Über das Projekt

Inkluevo setzt sich für inklusive Bildung in NRW ein. Die Abkürzung steht für „Inklusive Erwachsenenbildung vor Ort“.

Der lvkm nrw hat inkluevo initiiert, weil wir eine Lücke in der Erwachsenenbildung sehen. Lebenslange Bildung ist gesetzlich verankert und Voraussetzung und Zugang zu Teilhabe und Selbstbestimmung. Menschen mit komplexer Behinderung haben bisher jedoch wenig Möglichkeiten, im Erwachsenenalter inklusive Bildungsangebote wahrzunehmen. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Individuelle Unterstützungsbedarfe werden z. B. oftmals nicht berücksichtigt, es fehlen pädagogische und didaktische Konzepte für gemeinsame Bildungserfahrungen und der Pflege-, Förder- und Therapiebedarf wird bei Menschen mit Behinderung häufig vordergründig wahrgenommen. Dadurch werden dem Personenkreis wichtige Bildungserfahrungen in der Biografie und Möglichkeiten der Kompetenzerweiterung vorenthalten. Dies möchte inkluevo ändern!

Bildungsinitiativen

Die sechs regionalen Bildungsinitiativen als Partner vor Ort gestalten Bildungsangebote wie z. B. Tagesveranstaltungen, Seminare oder Workshops, digitale oder hybride Formate zu alltagspraktischen Themen, digitaler, kultureller und politischer Teilhabe, Musik, Sport und vielem mehr. Dies erfolgt unter Einbezug des Sozialraumes für und mit den Menschen vor Ort. Bereits stattfindende Angebote sollen für inklusivere Strukturen in Kooperation mit Einrichtungen der Erwachsenenbildung geöffnet werden – für gemeinsames Erleben und Lernen.

Am Projekt “inkluevo” beteiligen sich die nachfolgenden sechs Bildungsinitiativen:

Projektveranstaltungen
Projektteam

Barbara Klingels
Projektleitung
Tel. 0171 304 3058
Mail. barbara.klingels(at)lvkm-nrw.de

Janine Helm
Projektassistenz
Tel. 0157 531 135 977
Mail. janine.helm(at)lvkm-nrw.de