am 08. Mai 2015 in Oberhausen

Die 2. Fachtagung des Projektes widmete sich dem Thema “Leben und Arbeit für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf“. Die beiden einführenden Fachvorträge setzten sich mit den Fragen auseinander, wie der Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung gestaltet sein sollte, welche Bedeutung Arbeit für Menschen mit Behinderung hat und welche Unterstützungsmöglichkeiten die Landschaftsverbände bieten, damit Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf in Nordrhein-Westfalen einen Arbeitsplatz finden.

Im Anschluss an die Fachvorträge wurden zwei Beispiele aus der Praxis vorgestellt, die zeigten wie Menschen mit einem hohen Unterstützungsbedarf Arbeitsmöglichkeiten nutzen können, wenn die Bedingungen passend sind. Die Tagung schloss mit einer Podiumsdiskussion ab, in der bisherige Möglichkeiten und zukünftige Bedarfe für einen inklusiv ausgerichteten Arbeitsmarkt diskutiert wurden.

Dokumentation

Flyer der Fachtagung

Prof. Dr. Stefan Sell: Die Bedeutung von Arbeit im Leben von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf

Christoph Beyer: Unterstützungsmöglichkeiten und Förderprogramme im Bereich Arbeit der Landschaftverbände Rheinland und Westfalen-Lippe

Informationen zum Magazin caput: Bahnsteig 42 – caput

Manfred Kaune: Das inklusive Arbeitsprojekt von Inklusion e. V.

Bildergalerie

 

 

 

Veranstalter In Kooperation mit Gefördert durch
Logo lvkm nrw