am 31. Januar 2020 in Duisburg

Pädagogische Fachkräfte stehen vor der Herausforderung, die Selbstbestimmungsbedürfnisse von Menschen mit Behinderungen, die Wünsche und Sorgen der Angehörigen sowie ihre pädagogischen Ziele zu vereinbaren. Sie befinden sich in einem Spannungsfeld zwischen den elterlichen Wünschen und Erwartungen und dem pädagogischen Ziel, die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen altersentsprechend zu fördern. Im Seminar “Elternarbeit gestalten – wie man kooperativ mit Angehörigen von Menschen mit Behinderung zusammenarbeitet” soll mit Hilfe von Coaching- und systemischen Methoden ein anderes Bewusstsein für diese Familiensysteme geschaffen werden. Konkrete Hilfestellungen für eine bessere Kooperation mit Eltern und Angehörigen werden erarbeitet. Die Inhalte des Vertiefungsseminars bauen auf den vermittelten Inhalte des ersten Seminars auf.

Programmflyer als PDF zum Herunterladen

Veranstaltungsort:

Quartier am Mattlerbusch, Haus 1
Könzgenplatz 1
47169 Duisburg

Anfahrt:

Anfahrt Quartier am Mattlerbusch

Teilnahmebeitrag:

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 70,00 EUR zu entrichten. Mitarbeitende aus Mitgliedsorganisationen des lvkm nrw zahlen einen ermäßigten Teilnahmebeitrag in Höhe von 40,00 EUR. In den Kosten sind Getränke und ein Mittagsimbiss enthalten.

Anmeldung:

Hier gelangen Sie direkt zu unserem Online-Anmeldeformular: Zur Online-Anmeldung

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt. Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie nach dem Anmeldeschluss. Mitglieder des lvkm nrw werden bei der Platzvergabe bevorzugt.

Anmeldeschluss: 06.01.2020

Wenn Sie Fragen zur Veranstaltung haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an veranstaltung[at]lvkm-nrw.de oder rufen Sie uns an unter 0211-612098.

Sollten Sie verhindert sein, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich!

Bei Rücktritt nach dem 06.01.2020 ist der volle Teilnahmebeitrag zu entrichten, wenn der Platz nicht anderweitig vergeben werden kann.

AM_Foerderungs_Logo_RGB